Forschungsschwerpunkte

Insbesondere in frühen Phasen der Unternehmensentwicklung betreffen die Herausforderungen auf dem Weg zur Wettbewerbsfähigkeit mehrere betriebswirtschaftliche Bereiche. So haben beispielsweise wichtige Personal- und Organisationsentscheidungen, wie die Erweiterung des Gründungs- oder Führungsteams, gerade bei noch jungen Unternehmen weitreichende Konsequenzen auf das umzusetzende Geschäftsmodell. Außerdem besteht eine enge Verzahnung zwischen der möglichen Markteintrittsstrategie und den begrenzt zur Verfügung stehenden Finanzierungsinstrumenten.

Zur Erforschung der Wettbewerbsfähigkeit junger Unternehmen ist es daher erforderlich, über die Grenzen von Teildisziplinen der Betriebswirtschaftslehre hinaus zu gehen. Dies wird mit der Manchot Graduiertenschule „Wettbewerbsfähigkeit junger Unternehmen“ konsequent umgesetzt, da die geförderten Dissertationsprojekte jeweils an Schnittstellen zu den folgenden drei betriebswirtschaftlichen Bereichen verortet sind: (1) Personal und Organisation, (2) Finanzierung und Controlling sowie (3) Markt und Strategie. Zusätzlich werden interdisziplinäre Projekte aus der Perspektive der Volkswirtschaftslehre oder der Psychologie umgesetzt.

undefinedZurück zur Startseite

Nach oben

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Koordinator der Manchot Graduiertenschule WEJU)

Dipl.-Kfm. Bennet Schierstedt

Universitätsstraße 1
Gebäude: 24.31
Etage/Raum: 02.26
40225 Düsseldorf
Tel.: +49 211 81-10304

Koordinatorin

Bianca Straßhöfer M. Sc.

Gebäude: 28.01
Etage/Raum: 01.19
Tel.: +49 211 81-10256
Fax: +49 211 81-15164
Verantwortlich für den Inhalt: