Zum Inhalt springenZur Suche springen

Neue Veröffentlichung von Manchot-Stipendiatin Jeannette Dinh

Wir freuen uns über die Veröffentlichung "Crowdlending decisions for sustainable new ventures: The role of underlying human values in explaining the heterogeneity of crowd investor preferences" im Journal of Cleaner Production von Jeannette Dinh und Marius Wehner. Die Studie untersucht, welche Rolle zugrunde liegend menschliche Werte bei der Erklärung von Heterogenität der Präferenzen von Crowdinvestoren spielen.

Crowdlending bears considerable future potential to raise funds for sustainable new ventures. Yet, the current understanding of different crowd investor motivations in this context is limited. In our study, we examined the role of underlying human values in explaining the heterogeneity of crowd investor preferences. We find that the crowd investors’ self-enhancement and self-transcendence values provide relevant insights regarding the identification of heterogeneous crowd investor segments.

Hier geht es direkt zur Publikation.

Ehemalige Manchot-Stipendiatin Eva Alexandra Jakob ist seit 1. September 2021 Juniorprofessorin für Social Entrepreneurship

Zum 1. September 2021 trat die ehemalige Manchot-Stipendiatin Prof. Dr. Eva Alexandra Jakob eine mit Tenure Track auf W3 versehene Juniorprofessur zum Thema Social Entrepreneurship an der Universität Bayreuth an.

Eva Alexandra Jakob schloss 2019 ihre Dissertation zur Rolle gesellschaftlicher Verantwortung in bestehenden und neu entstehenden Unternehmen an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf im Rahmen der Manchot Graduiertenschule „Wettbewerbsfähigkeit junger Unternehmen“ ab. Im Rahmen des Graduiertenprogramms absolvierte Frau Jakob 2017 einen Forschungsaufenthalt an der Copenhagen Business School am Center für Corporate Social Responsibility.

Weitere Förderung der Manchot Graduiertenschule zur "Wettbewerbsfähigkeit junger Unternehmen"

Die Jürgen Manchot Stiftung hat die weitere Förderung der Manchot Graduiertenschule zur „Wettbewerbsfähigkeit junger Unternehmen“ beschlossen. Die Graduiertenschule ist in der Betriebswirtschaftslehre der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät an der Heinrich-Heine-Universität angesiedelt. Die Stiftung stellt vom 01.04.2022 bis zum 31.12.2025 insgesamt knapp 1,2 Millionen Euro zur Verfügung. Daraus werden zehn Promotionsstipendien und zwei Post-Doc-Stellen finanziert. Die Sprecher der Graduiertenschule, Univ.-Prof. Dr. Eva Lutz und Univ.-Prof. Dr. Stefan Süß, freuen sich über die Förderung: „Wir danken der Jürgen Manchot Stiftung sehr für ihr großzügiges Engagement und sehen in der Fortsetzung der Förderung eine Bestätigung unserer Arbeit in den beiden bisherigen Förderperioden.“

Auch in der dritten Förderperiode wird zu spezifischen Fragestellungen zu jungen Unternehmen geforscht. Eine intensive Betreuung der Stipendiaten/innen, das spezifische Kursprogramm, die regelmäßigen Forschungskolloquien sowie insbesondere der dreimonatige Auslandsaufenthalt werden auch in Zukunft maßgeblich zu einer hervorragenden fachlichen und persönlichen Entwicklung der Stipendiat/innen und Post-Docs beitragen. Die Graduiertenschule leistet damit einen maßgeblichen Beitrag zur Profilschärfung der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und der Heinrich-Heine-Universität.

 

Herausgeberband „Wettbewerbsfähigkeit von Start-ups – Erfolgreiche Düsseldorfer Unternehmen“ erschienen

Am 05.05.2020 ist das Herausgeberband mit dem Titel "Wettbewerbsfähigkeit von Start-ups - Erfolgreiche Düsseldorfer Unternehmen" im Verlag düsseldorf university press (dup) erschienen.
Die Entwicklung zehn erfolgreicher Start-ups von der Gründung bis zur Wettbewerbsfähigkeit wird in diesem Band nachvollzogen. Dabei stehen konkrete Entscheidungen der Gründer und Faktoren, die den Erfolg der Unternehmen maßgeblich beeinflusst haben, im Fokus. Die zehn Fallstudien, erarbeitet von der 1. Kohorte der Manchot Graduiertenschule „Wettbewerbsfähigkeit junger Unternehmen", zeigen die Vielfalt und Dynamik der Düsseldorfer Gründerszene auf. 

Weitere Informationen zu der Publikation finden sie hier.

2. Forschungskolloquium der 2. Kohorte

Am 24.01.2020 trafen sich die Stipendiat/innen der Manchot Graduiertenschule (2. Kohorte) zum zweiten Forschungskolloquium.

Weitere Informationen finden Sie hier.

1. Forschungskolloquium der 2. Kohorte

Am 05.07.2019 trafen sich die Stipendiat/innen der Manchot Graduiertenschule (2. Kohorte) zum ersten Forschungskolloquium.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Ausschreibung von Stipendien an der Manchot Graduiertenschule

Die von der Jürgen Manchot Stiftung geförderte Graduiertenschule „Wettbewerbsfähigkeit junger Unternehmen“ an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vergibt zum nächstmöglichen Zeitpunkt vier Promotionsstipendien.

Ausschreibung Promotionsstipendien

Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung ausschließlich das folgende Bewerbungsformular und schicken Sie per Email ein gebündeltes PDF-Dokument an . Zum Ausfüllen des Bewerbungsformulars ist es notwendig, dass Sie sich das Formular zunächst herunterladen und lokal abspeichern.

Bewerbungsformular

Ausschreibung Post-Doc-Stelle

An der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist an der Manchot Graduiertenschule „Wettbewerbsfähigkeit junger Unternehmen“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Post-Doc in Betriebswirtschaftslehre zu besetzen.

undefinedAusschreibung Post-Doc-Stelle

Manchot Graduiertenschule wird weiter gefördert

Die Jürgen Manchot Stiftung hat die weitere Förderung der Manchot Graduiertenschule zur Wettbewerbsfähigkeit junger Unternehmen beschlossen.

Weitere Informationen finden Sie undefinedhier.

"Best Pitch Award 2018" beim Startup Sprint Düsseldorf

Beim Startup Sprint 2018 hat Svenja-Marie Smolinski gemeinsam mit ihrem Team eine Auszeichnung für die beste Projektpräsentation erhalten.

Weitere Informationen finden Sie undefinedhier.

5. Forschungskolloquium der Manchot Graduiertenschule

Am 18.06.2018 trafen die Stipendiat/innen im oeconomicum auf dem Campus der Heinrich-Heine-Universität zum 5. Forschungskolloquium zusammen.

Weitere Informationen finden Sie undefinedhier

4. Forschungskolloquium der Manchot Graduiertenschule

Am 12.01.2018 trafen sich die Stipendiat/innen der Manchot Graduiertenschule zum vierten Mal zum Forschungskolloquium.

Weitere Informationen finden Sie undefinedhier

Bart Clarysse zu Gast bei der Manchot Graduiertenschule

Am Freitag den 08.12.2017 hat Prof. Dr. Bart Clarysse von der ETH Zürich einen Workshop zu qualitativen Methoden in der Entrepreneurship-Forschung für die Stipendiat/innen der Manchot Graduiertenschule gehalten.

Weitere Informationen finden Sie undefinedhier

"Best Pitch Award 2017" beim Startup Sprint Düsseldorf

Beim Startup Sprint 2017 haben Carina Hoffmann und Svenja-Marie Smolinski gemeinsam mit ihrem Team eine Auszeichnung für die beste Projektpräsentation erhalten.

Weitere Informationen finden Sie undefinedhier

3. Forschungskolloquium der Manchot Graduiertenschule

Am 03.07.2017 trafen sich die Stipendiat/innen der Manchot Graduiertenschule zum dritten Mal zum Forschungskolloquium.

Weitere Informationen finden Sie undefinedhier


Verantwortlichkeit: